Alle zwei Jahre wird in den 3. und 4. Schuljahren das Theaterstück

„Mein Körper gehört mir“

aufgeführt. Die Kinder lernen dabei, dass sie das Recht haben, über ihren Körper selbst zu bestimmen und erfahren Möglichkeiten sich vor sexuellem Missbrauch zu schützen.

Die Aufführung wird von der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück durchgeführt.

Für jede Klasse werden drei Episoden an drei verschiedenen Tagen gespielt und hinterher wird mit den Kindern, der Klassenlehrerin und den Schauspielern jeweils über die angesprochene Thematik gesprochen. Wichtig ist dabei sowohl präventiv zu arbeiten als auch den Kindern aufzuzeigen, wo sie Hilfe erhalten können, wenn sie persönlich betroffen sind.

Die Eltern unserer Schule und der Nachbarschulen sowie andere Interessierte haben Gelegenheit, das gesamte Stück vorab abends im Forum der Hauptschule zu sehen und mit Lehrern, den Schauspielern und Fachleuten zu diskutieren.