Am 29.08.2019 hatten 64 „Ersties“ ihren großen Tag:
Endlich durften sie zur Schule in die GGS Hackenberg gehen.
Gestartet wurde mit einem ökumenischen Wortgottesdienst. Dabei wurde die erstaunliche Frage gestellt, ob Jesus wohl Fußball gespielt habe.
Alle „Ersties“, die das wollten, bekamen einen guten Segen von Frau Pfarrerin Peters-Gößling und Herrn Diakon John.
Nach einer kurzen Feier auf dem Schulhof wurden die Kinder von ihren Kinder-Paten endlich in ihre Klassen geführt.
Das war eine tolle Aufregung!
Alle Gäste trafen sich bei gutem Wetter vor der OGS zum Kaffee. Da wurde fröhlich erzählt, während die „Ersties“ ihre ersten Schulstunden hatten.
Zum Schluss des ersten Schultages gab es ein großes Wiedersehen auf dem Schulhof. Die Kinder präsentierten stolz ihre Schultüten, die sie vom Schulverein der GGS Hackenberg geschenkt bekommen hatten und erzählten ihren Eltern von den ersten Hausaufgaben.
So endete der erste Schultag für die Erstklässler mit vielen fröhlichen Gesichtern!